Stuhlfest 2.0

MV. Zum 2. Mal in Folge führten wir das etwas andere (Stuhl-)Fest durch. Mit dem Stuhl im Huckepack trudelten am Samstag,den 11. August, immer wieder Gäste vom Dorf, Riederwald oder direkt vom Postauto auf dem Rössliplatz ein. Das Stuhlfest steht ganz im Zeichen «unkompliziert, einfach und gemütlich».

Damit die Gäste auch verweilen mochten, bestach die Festwirtschaft dieses Jahr – nebst Würsten und Salaten – mit leckeren selbstgemachten Spiessli vom Grill. Bei optimalen Wetterverhältnissen waren der Durst und Hunger gross, sodass bis spät in die Nacht gemütlich „rumgehockt“ wurde…die Kinder waren unterdessen mit diversen Spielen unterhalten.

Besonders viel Mühe gab sich dieses Jahr Patricia Nussbaumer, die dann auch verdient die Stuhlprämierung für sich entschieden hat. Super!

March Cup: Korbball-Plauschturnier

MV. Da dieses Jahr kein Regionalspieltag (Region Dorneck, Thierstein, Laufental) stattfindet, haben am 7. Juli ein paar Korbball-Fanatiker vom TV Liesberg am lustigen March Cup in Meltingen teilgenommen. Die Mädels starteten beim Plauschturnier mit dem Namen süür“priis“ und die Jungs mit der legendären Gruppe alias Nivea Boys. Es wurde viel gespielt, gelacht, geschwitzt, getrunken und gefeiert…

Verbandsturnfest in Langnau im Emmental

MV. Kurz und knapp: Wir waren dabei!!! Das ist doch eigentlich die Hauptsache…turnerisch gesehen ist uns ziemlich viel in die Hosen gegangen. Leider konnten wir nicht an unsere Leistung vom Laufentaler Verbandsturnfest anknüpfen…aber: Das Fest am Abend war gut!

Einzig unsere Ü35 Korbballer haben wieder ein tolles Schlussresultat von 9.16 erreicht: Damit belegten sie im einteiligen Vereinswettkampf den 2. Platz!

Rangliste Aktive: 3-teiliger Vereinswettkampf

Rangliste Ü35: 1-teiliger Vereinswettkampf

Für ein Foto mit Siegerpose hat es trotzdem noch gereicht… 🙂 hihi

Kantonales Jugendturnfest in Sissach

MV. Am Sonntag, den 24. Juni, ging es für das KITU und die Jugendriege Liesberg zu früher Morgenstunde an das Kantonale Jugendturnfest. Nebst den anderen 1200 jungen Turnerinnen und Turner reisten auch wir mit 50 aufgeregten und gespannten Stupsnäschen mit Bus und Zug nach Sissach. So ein Kantonales Turnfest ist immer ein grosses Spektakel – egal ob für Jung oder Alt.

Beim KITU startete der Wettkampf bereits um 10.30 Uhr mit dem Wasserträgerrundlauf. Als nächstes folgte der knifflige Memorielauf, bei welchem die Kinder nicht ganz das Memorie-Glück auf ihrer Seite hatten. Trotzdem konnten sie mit ihrer Schnelligkeit eine gute Leistung zeigen. Zur Mittagszeit war der Hindernislauf angesagt: Bei diesem waren die Kleinen flink und schnell unterwegs, so dass es hierfür eine Note von 8.75 gab. Das ist ihre Parade-Disziplin. Beim Ballziehwurf, bei welchem jedes Kind 5 verschiedene Bälle in ein Fass werfen musste, wollte es leider nicht wie gewohnt klappen. Trotzdem schloss das KITU den Wettkampf auf dem guten 10. Schlussrang von 17 Vereinen ab. Mit dieser Leistung können wir sehr zufrieden sein!

Die Jugendriegler starteten ebenfalls am Morgen um 10.00 Uhr mit der Pendelstafette, bei welcher die Minis und Maxis gemeinsam teilgenommen haben. Danach galt es für die Maxis im Unihockeyparcours ernst, während die Minis ihre besten und weitesten Sprünge versuchten. Über die Mittagszeit hiess es dann: Ran an die Barren. Nach der Hauptprobe an der Dorfchilbi zeigten die Maxis in Sissach vor dem grossen Publikum eine gute und stimmige Barrenübung. Gleich im Anschluss gaben die Minis im Hindernislauf Vollgas und die älteren Mädchen und Jungs haben ihre Muskeln beim Steinstossen spielen lassen. Als letzter Wettkampfteil stand wieder für alle die Rundbahnstafette an. Diese verlangte den Kindern nochmals alles ab.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es wohl turnerisch gesehen nicht unser bester Wettkampftag war. Trotz einzelnen tollen Leistungen konnten wir in keiner Disziplin voll und ganz überzeugen. Da die Disziplinen von den Minis und Maxis gemeinsam im dreiteiligen Vereinswettkampf zählten, erreichten wir die Gesamtpunktzahl von 23.23 (Maximal 30 Punkte) und landeten damit in der 1. Stärkeklasse auf dem 21. Platz von 24 Vereinen.

Doch eins ist sicher: Es war ein sehr toller und erlebnisreicher Tag – mit viel Wettkampfschweiss, Nervenkitzel und purem Sonnenschein. Um 19.15 Uhr sind wir fix und foxi wieder in Liesberg angekommen…an diesem Abend hat wohl Jede/r gut und schnell geschlafen.

An dieser Stelle danken wir den 4 freiwilligen Kampfrichtern: Aline, Livia, Pascal und Udo. Auch ein grosses Dankeschön an unsere Familien und Freunde, die uns immer so toll unterstützen und anfeuern. So macht das Ganze noch mehr Spass!

Galerie

Dorfchilbi

Am Sonntag lud der Turnverein Liesberg die Liesbergerinnen und Liesberger zur Dorfchilbi ein. 100% Liesberg war angesagt – von der Unterhaltung bis zur Verpflegung. Begonnen mit einem Feldgottesdienst folgten mehrere Darbietungen der kulturellen Verein aus Liesberg. Musik, Tanz, Gesang und Schauspiel – alles war mit dabei. Die Besucherinnen und Besucher wurden mit einem feinen Festmenü (gekocht von der legendären Liesberger Feldküchenmannschaft) verwöhnt.

Das Fest lockte viele Besucherinnen und Besucher ins Seemättli. Die Stimmung war ausgelassen fröhlich. Es wurde einmal mehr sicht- und hörbar, welche Vereinsvielfalt in Liesberg gepflegt und geschätzt wird.

Nicht gross, aber grossartig – Laufentaler Verbandsturnfest in Liesberg

GB. „Nicht gross, aber grossartig!“. Mit diesem Slogan hat der Organisator, der Turnverein Liesberg, das 82. Laufentaler Verbandsturnfest im Vorfeld angepriesen. Die zufriedenen Gesichter der Turnerinnen und Turner, die fröhliche Stimmung und die hervorragenden turnerischen Leistungen bestätigen dies nun.

Die Sportanlage Seemättli in Liesberg stand am Freitag, 15. und Samstag, 16. Juni ganz im Zeichen eines jungen und aktiven Turnsportes. Am Freitagabend fanden die leichtathletischen Einzelwettkämpfe sowie das Geräteturnen zu Zweit und Samstag die Vereinswettkämpfe statt.

Turnfestsiegerin und Turnfestsieger in der Leichtathletik wurde Angelika Stampfler (TSV Röschenz) und Silvan Holzherr (TSV Blauen). Das Geräteturnen zu Zweit entschied das Duo Nina Hellinger und Chantal Metzger (TV Laufen) für sich.

Am Samstag starteten 14 Vereine im Vereinswettkampf. Der Gastverein aus dem Leimental, der SC Biel-Benken, wurde mit seinen guten Leistung Turnfestsieger. Der TSV Röschenz (2.) und der TV Brislach (3.) belegten die weiteren Podestplätze. Verbandsmeister in der Gymnastik wurde der TSV Röschenz. Der TV Liesberg krönte sich mit seiner Barrenübung zum Verbandsmeister im Geräteturnen.

Ein fröhliches und friedliches (Sommernachts)-Fest rundete das 82. Laufentaler Verbandsturnfest in Liesberg ab. Es hat sich gezeigt: Die Laufentaler Turnvereine sind für das Kantonalturnest 2021 in Zwingen schon jetzt bereit.

Rangliste

UBS Kids Cup in Liesberg

MV. Da dieses Jahr der grosse Kantonale Jugitag in Sissach bevorsteht, findet kein regionaler Jugitag statt, bei welchem sich die Kinder im Leichtathletik (Einzelwettkampf) messen können. Deshalb haben wir am vergangenen Mittwoch den UBS Kids Cup im kleinen Rahmen auf unseren Anlagen in Liesberg durchgeführt. Ebenfalls mit von der Partie waren ca. 10 Kinder von der Jugi Blauen. Die besten Kinder im UBS Kids Cup können sich für die Kantonale und Schweizerische Meisterschaft qualifizieren.

Wir starteten um 18.00 Uhr im Seemättli und jede/r gab sein Bestes in den Disziplinen Sprint (60m), Ballwurf und Weitsprung. Der Leichtathletik-Wettkampf wurde anschliessend mit einem Brennball abgerundet, bevor es dann zur internen Rangverkündigung kam. An diesem Abend kehrte jede/r als Gewinner heim. 🙂

Die Ergebnisse haben wir im System des UBS Kids Cup registriert – nun warten wir gespannt, wer sich von unseren Kindern für die Kantonalen Wettkämpfe qualifiziert hat.

Galerie

Turnibutz Cup 2018

Zum ersten Mal haben wir am Turnibutz Cup teilgenommen – und dies sehr erfolgreich. Am Freitag, den 25. Mai, reisten unsere Barrenturner nach Vordemwald und zeigten die ganz neue und anspruchsvolle Barrenübung (zusammengestellt von Yves Gygi). Wir gratulieren zu der tollen Note von 8.52!

Rangliste

Gerätemeisterschaft

YG. Am 24. März 2018 konnten wir zum dritten Mal an der Gerätemeisterschaft in Laufen teilnehmen. Wieder gab es einen neuen Teilnehmer Rekord, was die Organisatoren vor neue Herausforderungen stellte. Sie mussten pro Geräte jeweils drei Wertungsgerichte aufstellen. Somit waren am Samstag rund 40 Wertungsrichter im Einsatz! Auch wir haben zu dem neuen Rekord beigetragen und sind mit 9 Kindern gestartet. 5 Kinder in der Kategorie 1, 3 Kinder in der Kategorie 2 und ein Kind in der Kategorie 3. Der Wettkampf begann am frühen Morgen, jeweils an den Schaukelringen. Danach ging es weiter zum Sprung, Reck, Boden und für die Jungs am Schluss noch zum Barren. Erfreulicherweise bestanden 8 von 9 Kindern ihre Kategorie und können nächstes Jahr eine Kategorie höher turnen. Die Kinder müssen im Schnitt eine Note von mindestens 7.50 erreichen um eine Kategorie aufzusteigen.

Besonders erfreulich: Andrej Witek schaffte es bei seiner ersten Teilnahme in der Kategorie 1 auf den ersten Platz und holte sich die Goldmedaille. Bravo!

Rangliste

Galerie