MV. Der diesjährige Banntag am 25. Mai wurde von uns, dem TV Liesberg, organisiert. Dafür durften wir uns bei den Wackernagels auf dem Albach-Hof einquartieren, wofür die ganze Familie nochmals ein grosses Dankeschön verdient hat. Zu Feier des Banntags hat die Mutterkuh des Hofs noch männliche Zwillinge auf die Welt gebracht – wenn das nicht ein Zeichen war. Es wird sogar gemunkelt, dass die beiden Pius und Yves heissen sollen…

Um für die über 350 erwarteten Gäste aus dem Dorf gewappnet zu sein, haben wir bereits einen Tag vor Auffahrt alle 40 Garnituren plus Tischdeko, die Festwirtschaft, Bar und die Spielecke für die Kinder aufgestellt. Auch Petrus haben wir über unseren Anlass informiert und um tolles Wetter gebeten, was er schliesslich auch eingehalten hatte. Für die Banntags-Wanderung haben wir uns dieses Mal etwas ganz Spezielles einfallen lassen: «Unterwegs mit den Gebrüdern Grimm» hiess das Märliquiz, dessen Fragen wir an Pföstchen auf der Strecke verteilt haben. Das Quiz regte sowohl die Kleinen als auch die Grossen zum Denken an und führte zu diversen spontanen Gesprächen. Nach der Wanderung wurde traditionell von der Gemeinde ein Essen (Hörnli mit Ghackts) spendiert, das natürlich von der altbekannten Spitzenküche unter der Leitung von Köbi & Hippu zubereitet wurde. Der Musikverein Brassband Liesberg umrahmte den ganzen Anlass noch mit einigen tollen Ständchen. Da die warmen Temperaturen durstig machten, wurde auch die Bar bereits zu früher Nachmittags-Stunde geöffnet (und erst zu später Stunde wieder geschlossen). Abschliessend kann man sagen, dass der Banntag für unseren Verein ein voller Erfolg war. Wir hoffen sehr, dass auch die Dorfbewohner zufrieden nach Hause kehrten!

Galerie