dd. Am diesjährigen Eidgenössischen Turnfest nahm der Turnverein Liesberg inkl. Jugendriege mit rund 100 Personen teil. Mit einem grossen Ziel vor Augen starteten die Damen im einteiligen Vereinswettkampf mit einer bunten Vorführung am Schulstufenbarren. Der dreiteilige Wettkampf bestand aus den Disziplinen Pendelstafette, Gymnastik/Kugelstossen sowie Barren/Fachtest Korbball.

In allen schätzbaren Vorführungen wussten die Turnerinnen und Turner das Publikum zu begeistern und wurden durchwegs mit guten Noten belohnt. Auch die Kugelstosser waren bestens in Form. Doch leider prasselte vor dem Korbballfachtest ein starker Regen nieder, der den Rasen in einen Sumpf verwandelte. So konnten die Turner/innen in dieser Disziplin nicht an ihre Trainingsresultate anknüpfen.

Trotzdem reichte es, um mit 27.12 Punkten eine neue Vereinsbestleistung im dreiteiligen Wettkampf seit der 10er-Wertung zu erreichen. Dies und die Tatsache, dass wir innerhalb des Laufentaler Turnverbandes auf den zweiten Platz gerückt sind, wurde natürlich auf der Festmeile in Frauenfeld gebührend gefeiert. Und obwohl einige am Sonntagabend doch ziemlich erschöpft waren, freuten sich doch alle über den herzlichen Empfang durch die Behörde und die zahlreichen Vereinsdelegationen auf dem Rössliplatz.

Galerie