SS. Die diesjährige Jugireise wurde von den Kindern mit Spannung erwartet. Das Highlight der Reise wussten nämlich nur die Leiter. Wir starteten am Samstag, den 21. September, von Liesberg aus Richtung Laufen.

Mit dem Zug ging es weiter nach Dornach, wo wir auf ein Tram umstiegen. Durchlöchert von den Fragen der Kinder marschierten wir zu unserem ersten Ziel. Mit Begeisterung entdeckten die Kinder das Schild der Jump Factory. Voller Freude gingen wir, egal ob jung oder ein bisschen älter, hinein. Es war kurz gesagt einfach genial, was wir dort erlebten. Die Kinder hüpften und sprangen von Trampolin zu Trampolin. Sie schlugen Vorwärts- und Rückwärtssaltos, sprangen kopfüber in das Schaumstoffbad und spielten mit grossen Bällen eine Art Volleyball auf den Trampolinen. Es waren Hindernisse von der Fernsehserie „Ninja Warrior“ aufgestellt, welche die Kinder mit links bewältigten. 😉 Es war ein riesen Spass, egal ob für die Kinder oder für uns Leiter.

Ein bisschen erschöpft und vor allem mit viel Hunger zogen wir weiter Richtung Grün 80, wo wir auf einem kleinen Feuer unsere Würste, Brote, Pizzas oder auch Süssigkeiten brätelten. Wir verbrachten bei wunderbarem Wetter einen tollen Nachmittag in der Grün 80. Ob liegend auf der Wiese, mit den Füssen im kleinen Bach, spielend in den Bäumen – Jede/r konnte dem nachgehen, auf was er Lust hatte.

Wir marschierten durch die Grün 80, vorbei am Dinosaurier zu einer weiteren grossen Wiese, wo wir uns eine Delikatesse aus dem Hause Richterich gönnten. Die Kinder spielten auf dem Klettergerüst oder waren auf dem Karussell. Ein weiteres kleines Highlight war der „Eismann“. Es dauerte keine 5 Minuten nachdem er seinen Stand aufgemacht hatte und die Schlange war voll mit Kindern und Leitern des TV Liesbergs. Mit vollem Bauch traten wir zufrieden und ein bisschen erschöpft die Heimreise an.

Es war ein gelungener Tag und wir danken Anja und Yves für die tolle Planung dieses Anlasses, sowie allen Leitern und Hilfsleitern, ohne die ein solcher Tag nicht möglich wäre.

Galerie