Schlussturnen

//Schlussturnen

Das Schlussturnen der Jugendriege fand am Samstag, 25. November in der MZH Seemättli statt. Über 50 Kinder der Jugendriege Liesberg nahmen am traditionellen Anlass teil.

Das diesjährige Schlussturnen wurde, anders als in den letzten Jahren, in einem Spielturnier durchgeführt. Das Turnier teilte sich in die Gruppen Mini und Jugend auf. Die jeweiligen Mannschaften wurden zu Beginn ausgelost. Die Mannschaften der Stufe Mini traten in einem Hindernislauf, beim Unihockey und beim Playstationspiel EyeToy gegeneinander an. Letzteren wurde über einen Beamer gross an eine Wand projiziert. In der Stufe Jugend spielten die Mannschaften gegeneinander Unihockey auf Teppichstücken, Speedminton und Lacrosse.

Lacrosse ist eine Ballsportart mit mehreren SpielerInnen in zwei Mannschaften, die mit einem Netzschläger versuchen, den Ball in das gegnerische Tor zu befördern. Lacrosse gilt neben Eishockey als kanadischer Nationalsport. Das Spiel stammte von den Indianern an der Ostküste der USA und an den Grossen Seen. Sie nannten es Baggataway oder auch Tewaraathon („“kleiner Bruder des Krieges““) und weihten es dem Kriegsgott. Nicht selten endeten diese Spiele, die zur Vorbereitung auf Kriege mit anderen Stämmen gespielt wurden, tödlich. Die Spiele wurden zum Teil mit mehr als 100 Spielern ausgetragen, und als Tor galt oft ein Stein oder ein Baum.

Die Spiele vom Schlussturnen fanden in und rund um die MZH Seemättli statt. Neben den Spielaktivitäten verpflegte ein kleines Bistro die durstigen und hungrigen Fans. An dieser Stelle ein liebes Dankeschön an alle fleissigen Bäckerinnen, welche unser Bistro mit etlichen Süssigkeiten versorgt haben. Des Weiteren ein grosses Dankeschön an alle AktivturnerInnen, die sich als Schiedsrichter und Helfer zur Verfügung gestellt haben.

Galerie

2018-10-29T22:22:16+00:0025. November 2006|2006|