Es freut uns sehr, dass wir ab dem 8. Juni 2020 grundsätzlich unsere Trainings wieder aufnehmen können. Der Turnverein Liesberg hat für die Durchführung der Trainings ein Schutzkonzept erarbeitet und bei den Behörden eingeben. Dieses Schutzkonzept ist auf unserer Homepage (tvliesberg.ch) verfügbar. Wir bitten um Kenntnisnahme dieses Konzepts. Wie so einiges, unterliegen auch unsere Trainings einer „neuen Normalität“. Nachfolgend informieren wir euch über die wichtigsten Grundsätze (vgl. auch das Schutzkonzept):

  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT am Trainingsbetrieb teilnehmen
  • Bei der Anreise, beim Eintreten in die Turnhalle/Trainingsplatz, bei Besprechungen, nach dem Training, bei der Rückreise – in all diesen und ähnlichen Situationen sind zwei Meter Abstand nach wie vor einzuhalten und auf das traditionelle Shakehands und Abklatschen ist weiterhin zu verzichten
  • Die maximale Anzahl an anwesenden Personen ist beschränkt. Pro Person müssen 10 m2 zur Verfügung sein. Die Riegenleiter werden entsprechend informieren, wie dies in den einzelnen Trainings umgesetzt wird
  • Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Wer seine Hände vor und nach dem Training gründlich mit Seife wäscht, schützt sich und sein Umfeld
  • Um das Contact Tracing zu vereinfachen, führt der Verein für sämtliche Trainingseinheiten Präsenzlisten
  • Begleitpersonen haben keinen Zutritt zum Training und zu den Trainingsanlagen innen und aussen (MZH Seemättli, Rasenplatz Truschletten, usw.)
  • Nach Möglichkeit soll die Anreise zum Trainingsort mit individuellen Transportmitteln (Auto, Velo, Motorrad) oder zu Fuss erfolgen
  • Die Garderoben und Duschen sind geschlossen. Alle Teilnehme/innen des Trainings (Leiter/innen, Turner/innen) müssen umgezogen und bereit zum Training erscheinen und dies auch so wieder verlassen
  • Beim Wechsel zwischen Trainingsgruppen warten die Personen der nachfolgenden Trainingsgruppe vor der Infrastruktur unter Einhaltung der Distanzregeln von 2 m, bis die vorhergehende Gruppe das Gebäudeverlassen hat. Damit dieser direkte Kontakt zwischen den Gruppen und auch anderen Vereinen vermieden werden kann, müssen die Ein- und Austrittszeiten in die Trainingsinfrastruktur angepasst werden. Nachfolgend sind die Ein- und Austrittszeiten in die Trainingsinfrastruktur der einzelnen Riegen definiert. Die Eintrittszeit definiert der erste Eintritt in die Trainingsinfrastruktur. Die Austrittszeit definiert der letzte Austritt in die Trainingsinfrastruktur
  • Eintritt Austritt
    MUKI Donnerstag keine Änderungen keine Änderungen
    KITU Montag keine Änderungen spätestens 18:15 Uhr
    Jugend Mittwoch keine Änderungen spätestens 19:45 Uhr
    Aktive Montag frühstens 18:30 Uhr spätestens 19:45 Uhr
    Jugend Freitag keine Änderungen spätestens 20:00 Uhr
    Aktive Freitag frühstens 20:15 Uhr keine Änderungen

Die jeweiligen Riegenleiter/-in werden informieren, ab wann die Trainings für die einzelnen Riegen wieder starten.

„Wir alle halten uns an die geltenden Abstandsegeln und Hygienevorschriften. Wir zeigen uns solidarisch und halten die Regeln des Schutzkonzepts mit hoher Eigenverantwortung ein.“

Information
Schutzkonzept Turnverein Liesberg